Liebe Gäste

 

so wie es aussieht, können wir endlich ab dem 15.07.2020 in die Saison starten, wenn die aktuellen Infektionen in Deutschland nicht erheblich steigen.

Aus dem ganzen hin und her haben wir noch freie Buchungsmöglichkeiten 

 

für Michel 4     vom 12.09.2020 bis 19.09.2020

für Michel 8    vom 19.09.2020 bis 03.10.2020

für Michel 13   vom 29.08.2020 bis 05.09.2020

 

Für weitere freie Termine meldet euch gerne bei mir.

Auf einen hoffentlich guten Start in die neue Saison.

 

Da wir uns an die vorgeschriebenen Hygienevorschriften halten müssen, und dies ein erheblicher Mehraufwand bedeutet kann es zu verzögerungen beim Einzug in die Ferienhäuser kommen.

Um diese kosten zu kompensieren erheben wir eine Gebühr von

30 Euro pro Hütte.

 

 

Reglung Coronavirus 2021

 

Sollte eine Einreise nach Norwegen 2021 nicht möglich sein, bekommen unsere Gäste die geleisteten Zahlungen zu 100% zurück erstattet.

Ausgeschlossen davon sind Anzahlungen und Gutschriften die für das Jahr 2020 geleistet wurden. Diese verfallen nicht und können zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst werden.

 

 

Ein dickes Petri Heil

 

 

Für Fragen bin ich unter meiner Handynr. über Whatsapp, Telegram und Line

oder per Email erreichbar.

Zusätzlich steht Stefan mein neuer Mitarbeiter Euch unter folgender Telefonnummer

+491781834442 zur Verfügung.

Unter unserer Festnetznummer sind wir nicht mehr erreichbar.

 

 

 

 

Euer Team 

vom

 Selnes Camping

 

 

 

Wir sind zertifizierter Angelanbieter!!!

 

Norwegens Ministerium für Handel, Industrie und Fischerei hat für Hobbyangler und die touristische Fischereiwirtschaft des Landes eine Reihe von Änderungen beschlossen, die zum 1.1.2018 in Kraft treten werden.

 

So dürfen Angler, die ihrem Hobby mit einem zertifizierten Angelanbieter des Landes nachgehen, zukünftig 20 Kilogramm Fisch- oder Fischprodukte aus Norwegen ausführen. Zehn Kilogramm wird die neue Obergrenze für alle anderen Angler sein. Das Gewicht des „Trophäenfischs“, der bisher zusätzlich zur aktuell gültigen Ausfuhrmenge von 15 Kilogramm mitgenommen werden darf, muss zukünftig in die neue Quote einberechnet werden. Diese gilt dann zudem für den Zeitraum von einer Woche und nicht wie bisher für

24 Stunden.